Mit gutem Gewissen

Die Osterfeiertage genießen

Genuss zu Ostern – Ausgleich danach

Die klassische Osterjause darf sein! Ein paar Kleinigkeiten reichen schon, um daraus eine gesunde Variante zu zaubern.

Osterbrot & Pinze

Diese bestehen in der Regel aus Weißmehl und enthalten reichlich Butter und Zucker, jedoch kaum Ballaststoffe. Greifen Sie abwechselnd zu einer Scheibe Vollkornbrot. Dieses liefert die drei- bis fünffache Menge an Vitaminen und Ballaststoffen und sättigt länger.

Osterschinken & Würstel

Achten Sie bei diesen Lebensmitteln besonders auf den Fettgehalt: Wählen Sie ein mageres Stück Fleisch und schneiden Sie den sichtbaren Fettrand weg. Greifen Sie lieber zu hochwertigem Fleisch, statt zu Würstel. Diese enthalten viel verstecktes Fett.

Ostereier

Eier sind besonders gute Eiweißlieferanten und werden zu Unrecht als Cholesterinbomben bezeichnet. Mit ein bis zwei Eiern liegen Sie im Rahmen der Osterjause auf jeden Fall im grünen Bereich.

Gemüse & Kren

Hier dürfen Sie gerne zugreifen! Kren enthält zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, die die Verdauung fördern, das Immunsystem stärken und die Gefäße schützen. Auch saisonales Gemüse wie Radieschen, Karotten, Frühlingszwiebel oder Vogerlsalat sollten fixer Bestandteil der Osterjause sein. Diese liefern viele Ballaststoffe und sättigen Sie optimal.

Schoko-Hasen und Co

Greifen Sie bewusst zu kleinen Schoko-Figuren, anstatt zu großen. Genießen Sie diese bewusst nach der Osterjause anstatt zwischendurch.

Und nach den Feiertagen? Zeit für den Ausgleich!

So kann’s gehen:

🗹 Kurbeln Sie Ihre Fettverbrennung an!

An Ihrem Ausgleichstag trinken Sie 5 Mal tägl. den myLINE-Starter. Sie benötigen an diesem Tag keine weiteren Mahlzeiten!

🗹 Sparen Sie Kalorien ein!

Sie sparen 400 kcal – 800 kcal täglich mit einer oder zwei myLINE Mahlzeiten pro Tag. Entdecken Sie unser myLINE-Osterrezept HIER.

🗹 Nutzen Sie das bewährte 3-Mahlzeiten-Prinzip!

Achten Sie auf 4-6 h Pause zwischen den Mahlzeiten und machen Sie mind. 30 Minuten Bewegung täglich. Auch ein Spaziergang zählt!

Alle myLINE Mahlzeiten und individuelle Ernährungstipps erhalten Sie vom Ernährungsexperten in Ihrer Nähe: HIER Experten finden.

myLINE Spinatcremesuppe

Zutaten für eine myLINE Mahlzeit:

  • 4 leicht gehäufte Messlöffel myLINE-Gemüsesuppe
  • 450 ml Wasser
  • ca. 70 g passierter Spinat (tiefgekühlt)
  • Knoblauch (frisch gepresst oder Knoblauchgranulat)
  • Pfeffer

Die myLINE-Gemüsesuppe und den tiefgekühlten Spinat mit dem kochenden Wasser übergießen und mit einem Schneebesen gut verrühren, dann 3 Minuten quellen lassen. Bei Bedarf pürieren. Die Suppe mit frischem Knoblauch / Knoblauchgranulat und etwas Pfeffer abschmecken.

Erfolgreich mit myLINE

Manfred, – 15 kg

Was war ausschlaggebend, um mit myLINE zu starten?

Bluthochdruck, erhöhte Blutfette und zu hohe Harnsäure brachten mich dazu, mich mit der Ernährung auseinanderzusetzen. Abnehmversuche mit Kapseln, Hungern oder Diäten brachten keinen Erfolg.

Mein Erfolgsgeheimnis:

Seit vielen Jahren halte ich nun schon mein Gewicht! 5 Mal pro Woche esse ich 1 myLINE Mahlzeit täglich, denn das hilft mir einfach Kalorien einzusparen. Auch nach Feiertagen greife ich auf meinen myLINE Joker zurück und lege einen Ausgleichstag mit dem myLINE-Starter ein. So kann ich mein Leben genießen und gleichzeitig mein Gewicht managen.

Meine Lieblings-myLINE Mahlzeit:

Mein myLINE Knusper-Müsli! Dazu nehme ich die myLINE-Basis mit Joghurt zubereitet und schneide einen myLINE-Früchte-Riegel hinein. Perfekt als schnelles Frühstück!

Das hat sich durch myLINE verändert:

Ich habe nun ein ganz anderes Lebensgefühl und starte jeden Tag frischer und gelassener!