myLINE Newsletter

Spargel - schmackhaftes Multitalent

Von Ende April bis Juni ist frischer Spargel aus Österreich erhältlich. Nutzen Sie die kurze Saison dieses Gemüses aus, denn Spargel

  • ist besonders kalorienarm
  • enthält viel Vitamin C (stärkt Ihr Immunsystem)
  • ist reich an Vitamin E (schützt Ihre Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen)
  • enthält Folsäure (wichtig für die Bildung von neuen Körperzellen)

Im Spargel finden Sie außerdem viele sekundäre Pflanzenstoffe. Diese Stoffe sollen unter anderem eine antibakterielle und krebshemmende Wirkung haben.

Weiß oder grün?

Der Hautpunterschied ist, dass grüner Spargel über der Erde wächst und er sich deshalb grün färbt. Grünen Spargel müssen Sie außerdem nicht schälen.

Spargel richtig lagern

Ungeschälten Spargel können Sie mit einem einfachen Trick ein paar Tage länger haltbar gemacht werden. Dazu wickeln sie ihn in ein feuchtes Geschirrhandtuch. Im Kühlschrank bleibt der Spargel so 3-4 Tage länger frisch.

Sind Sie schon fit für den Sommer?

Holen Sie sich individuelle Tipps von Ihrem Ernährungsexperten für Ihre Sommerfigur!
Wir verlosen jetzt 4 myLINE Beratungen:

myLINE Spargelsalat mit Senfdressing

Zutaten für eine halbe myLINE Mahlzeit:

  • 150 ml Joghurt (1,5% Fett)
  • 1 gehäufter Messlöffel myLINE-Basis
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Essig (z.B. Balsamico)
  • 50-70 g Spargel
  • 1 Handvoll Salat
  • 1 Handvoll Tomaten
  • Nach Geschmack: Salz, Pfeffer, frische Kräuter

Den Spargel waschen, (weißen Spargel schälen) und kochen.
Salat und Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Joghurt in eine Schüssel geben, die myLINE-Basis, den Senf, Essig und die Gewürze mit dem Schneebesen unter das Joghurt rühren.
Den Spargel mit dem Salat und den Tomaten anrichten und mit dem Dressing marinieren.

Das Dressing ca. 30 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank durchziehen lassen.

Schlank-Tipp: Genießen Sie als Nachtisch einen myLINE-Riegel (1/2 Packung), um eine vollständige Mahlzeit zu erhalten.

Erfolgreich abnehmen mit myLINE

Evelyn, – 20 kg

Was war ausschlaggebend, um mit myLINE zu starten?

Mir ging es gesundheitlich nicht gut. Ich hatte keine Energie, häufig Migräneanfälle und war oft krank. Mit Diäten habe ich zwar immer gut abgenommen, aber schwierig war es immer das Gewicht zu halten. Das wollte ich mit myLINE ändern.

Mein Erfolgsgeheimnis:

Abgenommen habe ich schon immer relativ schnell. Für mich war wichtig, dass ich das Gewicht auch lange halten kann! Das myLINE Nachbetreuungskonzept ist dafür ideal. Ich nutze weiterhin alle 3 Monate meinen Check bei meiner Ernährungsexpertin. An stressigen Tagen, wenn keine Zeit zum Kochen bleibt, greife ich liebend gerne zu den gesunden myLINE Mahlzeiten.

Meine Lieblings-myLINE Mahlzeit:

Meine myLINE-Basis! Sie ist so abwechslungsreich wie mein Alltag. Immer wenn es schnell gehen muss, nehme ich mir die myLINE-Basis und kreiere daraus einen cremigen Shake, eine Creme oder auch ein Salatdressing. Besonders toll finde ich, dass ich die myLINE-Basis mit saisonalem Gemüse ergänzen kann, sodass es nie langweilig wird!

Das hat sich durch myLINE verändert:

Ich habe nun endlich das Gefühl ein Werkzeug zu haben, mit dem ich mein Gewicht gut im Griff habe. Ich habe keine Angst mehr vorm Zunehmen!

Möchten Sie die Veränderung bei Gabriele sehen? Ziehen Sie die weiße Linie im Bild nach rechts oder links.