myLINE Newsletter

Spargel - schmackhaftes Multitalent aus Österreich

Von Ende April bis Juni ist frischer Spargel aus Österreich erhältlich. Nutzen Sie die kurze Saison dieses Gemüses aus, denn Spargel

  • ist besonders kalorienarm
  • enthält viel Vitamin C und stärkt damit Ihr Immunsystem
  • ist reich an Vitamin E und schützt so Ihre Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen
  • enthält Folsäure, das wichtig für die Bildung von neuen Körperzellen ist

 

Im Spargel finden Sie außerdem viele gesunde sekundäre Pflanzenstoffe. Diese Stoffe sind besonders positiv für Ihre Gesundheit und haben unter anderem eine antibakterielle und krebshemmende Wirkung.

Weiß oder grün?

Die unterschiedlichen Farben kommen zustande, weil grüner Spargel über der Erde wächst und er sich deshalb färbt. Grünen Spargel müssen Sie nicht schälen – besonders praktisch!

Richtig lagern macht lange Freude

Ungeschälten Spargel können Sie mit einem einfachen Trick ein paar Tage länger haltbar machen. Dazu wickeln sie ihn in ein feuchtes Geschirrhandtuch. Im Kühlschrank bleibt der Spargel so 3-4 Tage länger frisch.

Spargelsalat mit myLINE Dressing

Zutaten für eine halbe myLINE Mahlzeit:

  • 150 ml Joghurt (1,5% Fett)
  • 1 gehäufter Messlöffel myLINE-Basis
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Essig (z.B. Balsamico)
  • ca. 100 g Spargel
  • 1 Handvoll Salat
  • 1 Handvoll Tomaten
  • Nach Geschmack: Salz, Pfeffer, frische Kräuter

 

Den Spargel waschen, (weißen Spargel schälen) und kochen.
Salat und Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Joghurt in eine Schüssel geben, die myLINE-Basis, den Senf, Essig und die Gewürze mit dem Schneebesen unter das Joghurt rühren.
Den Spargel mit dem Salat und den Tomaten anrichten und mit dem Dressing marinieren.

Das Dressing ca. 30 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank durchziehen lassen.

myLINE Gesundheitstipp: Genießen Sie als Dessert einen myLINE-Riegel (1/2 Packung), um eine vollständige Mahlzeit zu erhalten.

Gesunder Genuss mit dem Rezept der Woche

Spargel-Champignon-Risotto

Rezept von der myLINE Diätologin Julia Lessnika

Zutaten

  •  300 g Risottoreis roh
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Spargel
  • 400 g Champignons
  • 100 g Parmesan
  • 2 EL Philadelphia leicht
  • zirka 800 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Basilikum
  • Öl zum Braten

 

Zubereitung

Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit etwas Öl anbraten. Reis dazugeben und glasig anschwitzen.
Währenddessen Champignons und Spargel putzen und klein schneiden.
Champignons und Spargel in einer separaten Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Sobald der Reis glasig ist, Wasser hinzufügen und unter regelmäßigem Umrühren den Reis weichkochen. Nach und nach Wasser hinzufügen bis der Reis schön weich ist. Im Normalfall werden hierfür zirka
700 – 800 ml Wasser benötigt – variiert aber je nach Reissorte und gewünschter Konsistenz.
Anschließend angebratenes Gemüse hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum (oder anderen Kräutern) würzen. Zum Verfeinern Parmesan und Philadelphia leicht untermischen.