myLINE Newsletter

Arbeiten und Essen zu unregelmäßigen Zeiten

Ja, die berühmte innere Uhr gibt es wirklich. Je nach Tageszeit unterliegt der Körper unterschiedlichen Leistungsniveaus, Hormonzuständen und Hungergefühlen. Lebt man zum Beispiel als Krankenschwester oder Industriearbeiter im Schichtbetrieb “gegen” diese innere Uhr, weil man nachts arbeiten muss, arbeitet man auch gegen seinen natürlichen Rhythmus. Über Jahre hinweg kann das zu folgenden Gesundheitsproblemen führen:

  • Übergewicht: Unregelmäßige Arbeitszeiten stören das Hunger- und Sättigungsgefühl. Um Müdigkeit zu bewältigen, wird oft zu kohlenhydratreichen Lebensmitteln (z.B. Schokolade) oder aufputschenden Getränken gegriffen. In Kombination mit Bewegungsmangel kann dieses Verhalten langfristig zu Übergewicht führen.
  • Magen-Darm-Probleme: Verdauungsprobleme, Sodbrennen oder Blähungen entstehen dadurch, dass die Verdauung nachts weniger arbeitet als untertags. Wird in der Nacht gegessen, wird der Verdauungstrakt belastet.
  • Schlafstörungen: Sowohl die Schlafdauer als auch die Schlafqualität sind tagsüber wissenschaftlich bewiesen kürzer und schlechter als in der Nacht.
  • Psychische Belastungen: Innere Unruhe, Konzentrationsstörungen, Nervosität bis hin zur Depressionen sind häufige Symptome bei unregelmäßigen Arbeits- und Essenszeiten.

Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps für Ihre nächste Nachtschicht zum Nachlesen. Für einen individuellen Ernährungsplan steht Ihnen Ihr myLINE Experte zur Verfügung.

Wir empfehlen ein kleines, fettarmes Abendessen, das lange Energie liefert. Wie zum Beispiel

    • eine warme myLINE Suppe
    • ein cremiger Shake mit der myLINE-Basis oder der myLINE-Basis Plus
    • Nudeln mit Gemüsesauce
    • Folienerdäpfel mit Topfen-Kräutersauce
    • Gemüsesuppe mit Gebäck
    • Geflügelrisotto / Gemüserisotto
    • Fischfilet natur mit Kartoffeln und Gemüse
    • Milchreis mit Kompott
    • Nudelsalat mit Gemüse und Schinken
    • Gebäck mit fettarmen Aufstrichen oder Käse
    • verschiedene Salate (zB Griechischer Salat mit Schafkäse, Mozzarella und Tomaten, Rindfleischsalat und Gebäck)

Die erste Nachtmahlzeit

Am besten kurz nach Mitternacht steigert eine kleine Mahlzeit Ihre Konzentration. Wenn keine Möglichkeit besteht, Vorgekochtes aufzuwärmen, dann sind Thermobehälter oder Thermoskannen praktisch.

Beispiele für warme Gerichte zum Mitnehmen und Aufwärmen:

  • myLINE-Suppe, rasch mit heißem Wasser zubereitet
  • myLINE-Basis Plus mit Tee zubereitet
  • Gemüsestrudel mit Kräutersauce
  • Nudeln mit Tomatensauce und Salat
  • Suppen und Suppeneintöpfe

Wenn Sie keine Möglichkeit haben um diese Zeit etwas zu essen, dann braucht Ihr Körper zumindest ein warmes Getränk (z.B. Kakao mit Magermilch, warme Milch, Früchtetee, Kräutertee, Schwarztee, grüner Tee, Milchkaffee).

Die zweite Nachtmahlzeit

Zwischen 04:00 und 05:00 Uhr genügt eine kleine Zwischenmahlzeit wie z.B. Obst, Joghurt, Topfencreme, Kompott, Müsli mit frischem Obst oder ein belegtes Brot mit Schinken, Aufstrich oder Käse und dazu frisches Gemüse.

myLINE Crisp-Tiramisu

Zutaten für eine myLINE Mahlzeit:

  • 150 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 1 myLINE-Riegel Cappuccino Crisp
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 1 ML myLINE-Basis
  • Orangenschale
  • Kaffee
  • Süßstoff

 

myLINE-Riegel in dünne Scheiben schneiden und in kaltem Kaffee einlegen. Inzwischen das Joghurt mit den restlichen Zutaten verrühren. Abwechselnd getränkten myLINE-Riegel und Joghurtcreme in ein Glas schichten. Mit Kakao bestreuen.

Dieses Rezept stammt von der myLINE Expertin Alexandra Illy.

Zum Wohlfühlgewicht trotz unregelmäßiger Arbeitszeiten

Josef, – 13 kg

Als ich das myLINE Programm bei meinem Hausarzt entdeckte, war ich skeptisch. Ich arbeite nämlich im Schichtdienst und das Abnehmprogramm muss damit vereinbar sein. Mit meiner myLINE Expertin habe ich einen Plan erarbeitet, wie ich trotz Schichtarbeit gesund abnehmen kann.

Als  Frühstück gibt es meist eine myLINE-Basis, die ich mir gerne als cremigen Café Latte zubereite. Wenn ich Nachtschicht habe, ist das meine erste Mahlzeit nach Schichtende. Sie ist leicht verträglich, sodass ich danach gut ein paar Stunden schlafen kann.

Mittags bekomme ich ein gesundes Essen von meiner Frau gekocht.  Dank des myLINE Tellerprinzips ist es einfach, ein ausgewogenes Essen zu kreieren. Wenn ich mittags in der Arbeit esse, greife ich gerne auf die myLINE-Riegel zurück, denn die sind sehr praktisch für unterwegs.

Abends gibt es dann entweder wieder eine myLINE Mahlzeit oder Selbstgekochtes. Auch eine Belohnung in Form einer Buschenschankjause oder eines Stück Kuchens darf sein!

Durch das flexible myLINE Programm lässt sich das Abnehmen auch während der Schichtarbeit gut durchführen.

Heute bin ich viel aktiver und ausgeglichener. Ich schaffe sogar mehr als 30 Kilometer Nordic Walking zurückzulegen. Danke an meine Familie und an das myLINE Team!

Möchten Sie die Veränderung sehen? Ziehen Sie die weiße Linie im Bild nach rechts oder links.