myLINE Newsletter

Mit myLINE durch die Fastenzeit Teil 1 / 3

Was bedeutet “Fasten”?

Ursprünglich wird Fasten gleichgesetzt mit dem freiwilligen Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel. Heutzutage gibt es viele unterschiedliche Fastenarten, von denen wir Ihnen im nächsten Newsletter ein paar vorstellen werden.

Was passiert beim Fasten im Körper?

Bei einer neidrigen Kalorienzufuhr schaltet der Körper auf „Energiesparmodus“. Als erstes werden im Körper gespeicherte Kohlenhydrate verbraucht. Anschließend greift der Körper auf seine Eiweißreserven zurück, um daraus Energie zu gewinnen. So geht täglich wertvolles Muskelprotein verloren. Erst danach werden Fettreserven abgebaut.

4 Tipps für gesundes Fasten

Verhindern Sie Muskelabbau

Um während des Fastens Ihre wertvollen Muskeln zu erhalten, achten Sie täglich auf eine ausreichende Eiweißzufuhr durch z.B. Milchprodukte, fettarmer Fisch, Sojaprodukte oder die myLINE-Basis Shakes.

Wählen Sie die passende Fastenart

Ihre gewählte Fastenart sollte Ihren Körper mit allen Nährstoffen (Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett) und Vitaminen und Mineralstoffen versorgen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Ausreichend Flüssigkeitszufuhr

Unabhängig von der Fastenart empfehlen wir Ihnen mind. 2,5 Liter ungesüßte Getränke zu trinken, um Ihre Entgiftungsorgane (Leber, Niere) zu unterstützen.

Bewegung an der frischen Luft einplanen

Regelmäßige, sanfte Bewegung und frische Luft regen Ihren Kreislauf an und können Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Schwindel reduzieren.

Kennen Sie schon das myLINE Fasten-Programm? Dabei werden Sie mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und können gleichzeitig Ihre Leber entlasten und Ihren Stoffwechsel ankurbeln. Mehr zum myLINE Fasten-Programm lesen Sie hier.

Ofengemüse mit myLINE Dip

Zutaten für eine myLINE Mahlzeit:

Für das Ofengemüse:

  • ca. 300 g Gemüse der Saison (z.B. Kürbis, Paprika, Tomaten, Zwiebel, Zucchini)
  • Frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Rosmarin, Oregano, Majoran)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

 

Für den myLINE Dip:

  • 100 g Topfen (max. 20% Fett)
  • 2 Messlöffel myLINE-Basis
  • Etwas Wasser
  • Tomatenmark, Paprikapulver
  • frische Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano, Thymian)
  • Salz, Pfeffer
  • Bei Bedarf frischer, gehackter Knoblauch

 

Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, auf einem Backbleck verteilen, das Öl darüber träufeln und im Ofen ca. 20 Minuten garen. Das Gemüse sollte noch bissfest sein. Vor dem Servieren das Gemüse mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken.
Für den Dip den Topfen mit dem Wasser und der myLINE-Basis glattrühren. Tomatenmark, Paprikapulver, Kräuter, Salz, Pfeffer und Knoblauch unterrühren und abschmecken. Das Ofengemüse mit dem Dip genießen.

Heute schaue ich bewusst auf meine Gesundheit

Sabine, -40 kg

Als leidenschaftlicher Familienmensch stand nach der Geburt meiner Tochter die Familie an erster Stelle. Danach kam die Arbeit und der Freundeskreis. Für mich selbst blieb dann leider keine Zeit mehr und ich habe meine Gesundheit hinten angestellt.

Eines Tages wurde mir klar: Nur wenn es mir gut geht, kann ich den Menschen in meinem Umfeld helfen. Also startete mit dem myLINE Programm und der Weg zu meinem Wohlfühlgewicht begann!

Schnell wurde ich Fan der myLINE-Basis. Durch die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten zu Shakes, Cremen und Dips kommt nie Langeweile auf.

Heute bin ich dank den vielen Inputs meiner myLINE Diätologin viel kreativer beim Kochen und probiere immer wieder neue Gerichte aus, wie z.B. Couscous oder Bulgur.

Um mein Wohlfühlgewicht dauerhaft halten zu können, gönne ich mir alle 3 Monate eine BIA Körpermessung bei meiner Diätologin und gehe regelmäßig Radfahren oder Nordic Walking. Zwischendurch bringe ich meinen Stoffwechsel zusätzlich in Schwung, wie mit dem myLINE Fastenprogramm. Heute schaue ich bewusst auf meine Gesundheit und bin stolz auf die tolle Veränderung!

Möchten Sie die Veränderung sehen? Ziehen Sie die weiße Linie im Bild nach rechts oder links.