Infos zur Fastenzeit - Teil 2

Trendthema Intervallfasten

Intervallfasten 16:8 unter der Lupe

Was heißt Intervallfasten? Beim 16:8 Fasten ist die Nahrungsaufnahme auf 8 Stunden täglich begrenzt. In den restlichen 16 Stunden wird nichts gegessen. Was bewirkt das Intervallfasten? Zum dauerhaften Abnehmen ist das Fasten nicht geeignet. Denn beim Abnehmen spielen vor allem die zugeführten Kalorien & die ausgewählten Lebensmittel eine Rolle und nicht die Uhrzeit, zu der gegessen wird. Dennoch hat das Intervallfasten viele positive Effekte auf Ihren Körper:
  • Ihr Körper greift auf seine Fettreserven zu
  • Ihr Blutzuckerspiegel ist stabiler
  • die Selbstreinigung (Autophagie) des Körpers wird angeregt & damit Schadstoffe in den Körperzellen abtransportiert
Was sollten Sie in den 8 Stunden essen? Beim Intervallfasten gibt es keine Vorschriften, was Sie essen sollten. Wenn Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun möchten oder abnehmen wollen, macht es aber durchaus einen Unterschied, zu welchen Speisen Sie greifen. Sie möchten Fasten & gesundes Abnehmen kombinieren? Starten Sie mit Ihrem myLINE Programm. In 8 Stunden genießen Sie 2 myLINE Mahlzeiten und eine gesunde Mischkostmahlzeit. In den restlichen 16 Stunden greift Ihr Körper auf die Fettreserven zurück. Sie möchten wissen, wie das in Ihrem Alltag funktionieren kann? Fragen Sie den Ernährungsexperten in Ihrer Nähe. Jetzt auch in praktischen online Beratungen.  
Grüner Smoothie

Martin, - 12 kg

Was war ausschlaggebend, um mit myLINE zu starten? Ich hatte durch mein Übergewicht starke Rückenschmerzen und war ständig müde. Ich hatte keinerlei Energie. Mein Erfolgsgeheimnis zum Gewicht halten: Ich kann mein Wunschgewicht dank des myLINE Nachbetreuungskonzeptes sehr gut halten! Das heißt, ich esse nachwievor an 5 Tagen pro Woche eine myLINE Mahlzeit. Unter der Woche ist das beosonders praktisch, weil ich in wenigen Minuten ein gesundes Essen zubereitet habe und mir keinerlei Gedanken darum machen muss. Die myLINE Mahlzeiten lassen sich immer wieder perfekt in den Alltag integrieren, beispielsweise auch zur Fastenzeit. Das hat sich durch myLINE verändert: Heute habe ich wieder ein positives Körpergefühl. Ich genieße es, ohne Schmerzen Bewegung zu machen und bin voller Energie. Die langfristige Umstellung der Ernährung ist der Schlüssel zum Erfolg!